Startseite Finanzen Geld sparen mit neuer Heizungsform – der Pelletsheizung

Geld sparen mit neuer Heizungsform – der Pelletsheizung

3 Minuten zum lesen
0
0
25
Pelletsheizung

PelletsheizungIn Zeiten bei denen die Heizkosten dank Öl- und Gaspreis, immer weiter nach oben steigen, empfiehlt es sich über Alternativen nachzudenken. Eine empfehlenswerte Alternative zu einer Öl- oder Gasheizung, ist die Wärmegewinnung mit Hilfe von Holzpellets.

Mit Hilfe einer Pelletheizung gewinnen Immobilienbesitzer Ihre Wärme durch die Pellets – oder besser gesagt mit Holz. Holzpellets bestehen aus im Grunde aus Sägeneben- beziehungsweise Holznebenprodukten. Diese werden zu festen Stäbchen zusammengepresst. In einer Pelletheizung werden die Pellts dann verbrannt. Die durch die Verbrennung entstehende Wärme, wird dann zur Erwärmung des Wassers und der Immobilie eingesetzt.

Mittlerweile ist die Technik der Pelletheizung so ausgereift, dass diese als Zentralheizung eingesetzt werden können. Immerhin erreicht diese Alternative Heizung einen Leistungsbereich von bis zu 30 kW und kann daher ein Ein- oder Zweifamilienhaus ausreichend heizen. Hierzu kann eine Pelletheizung sowohl bei Neubauten als auch nachträglich, mit Hilfe von Anbau-Pelletbrennern erfolgen. Anbau-Pelletbrenner werden an einen bereits bestehenden Heiz- oder Ölkessel montiert. Sollen ganze Wohneinheiten mit einer Pelletheizung beheizt werden, wird hierfür eine Kaskadenanlage verwendet. Dies sind mehrere Heizungselemente, die in Reihe geschaltet wurden.
Natürlich kann eine Pelletsheizung auch für kleinere Wohnräume eingesetzt werden. Hierzu verwenden Immobilienbesitzer einen Pellet-Einzelofen.

Die Anschaffung einer Pelletheizung ist spürbar teurer, als der Kauf einer Öl oder Gasheizung. Dafür kann diese Heizung mit niedrigen Betriebskosten überzeugen. Bislang sind die Kosten für Holz noch günstiger, als die Kosten für fossile Brennstoffe wie Gas oder Öl. Zudem handelt es sich bei Holz um einen nachwachsenden Rohstoff. Besitzer eines Hauses oder einer Wohnung können sich dennoch Gedanken über die Anschaffung einer Pelletheizung machen. Aktuell gibt es für diese Heizung eine staatliche Förderung von bis zu 2.000€ pro Anlage.

Hier finden Sie den passenden Handwerker Köln Bonn Gerüstbau für alle Arbeiten am Haus ! Jetzt Strom und Gas sparen.

mehr ähnliche Artikel
mehr Artikel vom Autoren Finanz-News.info
mehr Artikel aus der Kategorie Finanzen

Schreibe einen Kommentar